Anmeldung


Bei Interesse vereinbaren Sie bitte zunächst mit mir telefonisch oder per E-Mail ein Erstgespräch.

Sie sind herzlich in meiner Praxis willkommen und ich freue mich über Ihre Anfrage.


Telefon:  0151 - 61021873

Mail:  mail@svenreichmann.de


Während des Erstgesprächs werden wir Ihre derzeitige Lebenssituation besprechen und haben die Möglichkeit uns gemeinsam kennenzulernen. Selbstverständlich erfahren Sie in diesem Gespräch auch alles über den möglichen Ablauf und das Vorgehen in den Therapie- und Beratungsstunden. Nach dem Erstgespräch können Sie dann in Ruhe entscheiden, ob eine Begleitung durch mich in Ihrer Situation tatsächlich das Richtige ist.


Therapiekosten


Ich behandle ausschließlich privat. Die Behandlungskosten für Sinnzentrierte Psychotherapie sind vom Klienten privat zu zahlen.

Eine Abrechnung der Sinnzentrierten Psychotherapie über die gesetzlichen Krankenkassen ist in Deutschland leider nicht möglich.


Erstgespräch / Einzelsitzung:  60 Minuten  |  90 Euro

Paar- / Familiensitzung: 90 Minuten  |  135 Euro


Für vereinbarte Termine, die nicht wahrgenommen, bzw. nicht bis 24 Stunden vor Sitzungsbeginn abgesagt werden, muss eine Ausfallgebühr in voller Honorarhöhe berechnet werden.


Hausbesuche sind auf Anfrage innerhalb des Hamburger Stadtgebiets möglich, sollte es Ihnen aus gesundheitlichen oder anderen triftigen Gründen nicht möglich sein zu mir in die Praxis zu kommen.


Meine Klienten sind Selbstzahler. Sollten Sie privat krankenversichert sein, klären Sie bitte vorab mit Ihrer privaten Krankenversicherung, ob bzw. in welcher Höhe und welchem Umfang diese die Behandlungskosten für eine Sinnzentrierte Psychotherapie übernimmt. Verfügen Sie über eine Heilpraktiker-Zusatzversicherung, ist eine Kostenübernahme der Sinnzentrierten Psychotherapie gegebenfalls möglich, sofern Ihr Vertrag diese Leistung abdeckt. Bitte klären Sie in diesem Fall ebenfalls vorab mit Ihrer Heilpraktiker-Zusatzversicherung, ob eine Kostenübernahme möglich ist.

 

Selbstzahler haben wesentliche Vorteile:


  1. In der Regel gibt es keine Wartezeiten auf einen Therapieplatz/ Termin. Bei akuten Krisen sind sehr kurzfristige Termine möglich.

  2. Es wird kein Eintrag in die Krankenakte bei der Krankenversicherung vorgenommen. Dies ist z.B. wichtig bei bevorstehender Verbeamtung oder bei Abschluss einer Berufsunfähigkeits- oder Lebensversicherung.

  3. Es ist kein Genehmigungsverfahren für die Therapie bei der Krankenkasse nötig.



    




© 2018 Sven Reichmann | Impressum & Datenschutz

Leid ist grundsätzlich keine Barriere gegen Sinnfindung, im Gegenteil: Gestaltetes Leid kann zu tiefer Sinnerfahrung führen. Entscheidend ist, worauf man sieht: auf das, was man nicht (mehr) ist, nicht (mehr) hat, nicht (mehr) kann - oder darauf, welche Möglichkeiten noch immer und gerade jetzt offen stehen.

Uwe Böschemeyer


THERAPIE       ANMELDUNG & KOSTEN       ÜBER MICH       PRAXIS       KURSE